Salam

Herzlich Willkommen

Markus Gerhold, M.A.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Forschungsdisziplin:

Promotion im Fach Islamische Theologie bei Prof. Dr. Yasar Sarikaya

 

Lehrtätigkeit im Al-Mustafa Institut Berlin:

Islamische Geschichte

 

Berufliche Stationen

2012-heute: Mitglied der Lehrplankommission für den Islamischen Religionsunterricht in NRW.

2010-heute: Moderator des Zertifikatskurses „Islamkunde“ für Grundschule und Sekundarstufe I in den Bezirksregierungen Köln und Düsseldorf.

2010-heute: Erstellung der Materialien zum Modul „Koran und Koranwissenschaften“ für den Zertifikatskurs Islamkunde NRW.

2008-heute: Lehrer für Islamkunde an der GHS Dumont-Lindemann, GHS Melanchtonstr., GHS Bernburgerstr., Freiherr-vom-Stein Realschule in Düsseldorf.

2008-2010: Mitarbeiter der Regionalen Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA) in Düsseldorf.

2005-2008: Lehrer für Islamkunde an der Hermann-Gmeiner-Hauptschule, der GHS Fahrendellerstr., GGS Maarbrücke in Bochum.

2001-heute: Zusammenarbeit mit der Evangelischen Stadtakademie Düsseldorf  und dem Evangelischen Schulreferat im Bereich:
   Interreligiöse Unterrichtsprojekte, Vorträge und Seminare zu islamwissenschaftlichen Themen aus der Theologie und dem islamischen Recht und zu interreligiösen Punkten, Lehre der arabischen Sprache.

2001-2005: Zusammenarbeit mit der Interkulturellen Bildungsinitiative Pro Dialog in Köln als Referent und Leiter von Fortbildungen mit den Themenbereichen Islam und muslimische Migranten in Deutschland.

 

Ausbildung, Studium, Weiterbildungen

2005: Abschluss zum Magister Artium mit Thema: "Wiederentdeckung kultureller Wurzeln in Tadschikistan anhand ausgewählter       Beispiele aus der zeitgenössischen tadschikischen Poesie".

1994-2005: Studium der Islamwissenschaft, Semitistik und Vergleichende Religionswissenschaften
   Universität Köln und Bonn

1991-heute: zahlreiche Aufenthalte im Iran zwecks Vertiefung der Studien an verschiedenen Universitäten und Instituten Irans           (Daneshgahe mazahebe eslami, Theologisches Seminar Universität Teheran, Bagher al -ulum-Universität Qom, Jameat al-Mustafa Qom)

 

Wissenschaftliche Stationen

2017-heute: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Islamische Theologie und ihre Didaktik an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

2014-heute: Lehrbeauftragter der Universität Gießen im Fach Islamische Theologie und ihre Didaktik.

2014-heute: Lehrbeauftragter der Jameat Mustafa al-alamiya Qom/Iran im Fach Koranwissenschaften und Exegese.

2012-heute: Lehrbeauftragter im Bereich schiitische und komparative Theologie am Zentrum für Islamische Theologie an der WWU Münster.

2008-heute: Lehrbeauftragter am Seminar für Orientalistik und Islamwissenschaft an der Ruhruniversität Bochum.

2008-heute: Lehrbeauftragter im Bereich schiitische und komparative Theologie am Centrum für Religiöse Studien (CRS) an der WWU Münster.

2005: Projektmitarbeiter des Forschungsprojektes "Integration des Islam durch islamischen Religionsunterricht", Centrum für Religiöse Studien (CRS) an der WWU Münster.

1991-heute: zahlreiche Aufenthalte in Iran zwecks Vorträge an verschiedenen Universitäten und Instituten Irans (Daneshgahe mazahebe eslami, Theologisches Seminar Universität Teheran, Bagher al -ulum-Universität Qom, Jameat al-Mustafa Qom).

 

Publikationen

Freiheit - die Seele der Demokratie. Ein islamisches Thema?: in: Demokratie im Islam, hrsg. v. Hamid Reza Yousefi, 2014. 

Übersetzungsprojekt des Korans mit kurzem Tafsir für die Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran und das Institut Tarjomane Wahy, seit 2013.

Übersetzung von Lehrmaterialien im Bereich Koranwissenschaften aus dem Persischen für die al -Mustafa Universität Qom/Iran, 2010/1.

Möglichkeiten und Hindernisse einer zeitgenössischen islamischen Hermeneutik im Kontext einer westlichen Gesellschaft vor dem Hintergrund der Integrationsdebatte, in: Reihe für Osnabrücker Islamstudien Band 2, Die Rolle der Religion im Integrationsprozess, Frankfurt a. M. 2010.

Methodenvielfalt: Memorieren, Rezitieren, kritisch Reflektieren, in: Veröffentlichungen des Zentrums für Interkulturelle Islamstudien der Universität Osnabrück 2, Islamischer Religionsunterricht in Deutschland, Göttingen 2010.

Islam-bashing für jedermann. Leserbriefe und Onlinekommentare als Ort privater Stimmungsmache. In: Islamfeindlichkeit. Hrsg. Schneiders, Thorsten Gerald, Wiesbaden 2009, S.331-340. 

Wissen und Glauben im Koran und in der prophetischen Tradition. In: "Den Koran zu lesen genügt nicht!" Fachliches Profil und realer Kontext für ein neues Berufsfeld. Auf dem Weg zum Islamischen Religionsunterricht. Hrsg. Harry Harun Behr/Mathias Rohe/Hansjörg Schmid, Münster 2008, S.123-134.

Übersetzung des Buches „Und Jesus ist sein Prophet“ von Mehdi Bazargan. München 2006.

Herausgabe der Zeitschrift „Islam im Dialog“ für die Islamische Akademie Deutschland in Hamburg.