Salam!

Herzlich Willkommen

Partneruniversität

Die Internationale Al-Mustafa Universität wurde 1979 in Qom gegründet, um Studenten aus aller Welt die Möglichkeit zu geben, wissenschaftlich die islamische Theologie zu studieren. 

Die Internationale Universität in Qom hat sich zwei Hauptziele gesetzt: 

  1. Die Ausbildung von Theologen, Forschern und Lehrern. 
  2. Die Darlegung und Vertiefung von islamischen und koranischen Ansichten sowie Entwicklung von islamischen Theorien.   

Um diese Ziele zu verwirklichen, stehen folgende Punkte im Programm:  

  • Erziehung und Aneignung moralischer Werte  
  • Beachtung der Tradition der islamischen Institutionen und ihrer alten Verfahrensweise  
  • Aufmerksamkeit auf die Verbreitung der islamischen Wissenschaften, Ansichten und Übersetzungen von islamischen Quellen.  
  • Verwendung von wissenschaftlichen und pädagogischen Methoden 
  • Sicherung der Menschenwürde durch respektvollen Umgang 
  • Beachtung der islamischen Einheit zwischen den islamischen Denkschulen

Einige Tochterinstitute der Internationalen Al-Mustafa Universität in Iran sind:  

  • Zentrum der Sprach- und Islamausbildung  
  • Jurisprudenz Oberschule  
  • Akademie Imam Khomenei
  • Institut der Islamischen Rechtsschulen 
  • Bint ul-Huda 
  • Institut für Kurzstudien und Studienmöglichkeiten 
  • Offene Al-Mustafa (Fernstudium) 
  • Internationales Forschungszentrum Al-Mustafa   
  • Linguistik- und Kulturzentrum  
  • Zentren zur Ausbildung von Ehepartnern und Kindern der StudentenInnen 

Die Internationale Al-Mustafa Universität hat sowohl innerhalb Irans Niederlassungen - in Teheran, Maschhad, Isfahan, Qeschm und Gorgan - als auch außerhalb Irans einige Sub- oder kooperierende Akademien. Zu ihnen gehören die islamischen Akademien in London, Indonesien und Ghana. Ebenfalls gibt es eine Reihe von Bildungsstätten im Ausland, die unter Aufsicht und Betreuung der Universität stehen, darunter die Universität der Ahlulbayt, die Hawza al-Athar, die Sabtayn-Schule und die Märtyrer Sadr Schule. Des Weiteren arbeitet die Universität mit weiteren islamischen Instituten und Schulen verschiedener Länder zusammen.  

Derzeit arbeiten um die 500 Mitarbeiter und Professoren für die Inernationale Al-Mustafa Universität in und außerhalb Irans.  

Studienschwerpunkte:  

Die Internationale Al-Mustafa Universität bietet 150 Fachgebiete an, zu ihnen gehören Grundlagen der islamischen Weltanschauungen, Exegese des Qur'ans, Islamische Ethik, Logik, islamische Philosophie, Grundlagen der islamischen Rechtswissenschaften und islamische Mystik. 

Mehr als 1.000 Bücher und über 500 ausgearbeitete Skripte konnte die Al-Mustafa Universität bis heute veröffentlichen.